Du bist neugierig auf den Geschmack einer intensiven Wacholdernote gepaart mit fränkischem Aromahopfen? Erlebe die Aromenvielfalt aus 19 Botanicals kreiert in unserer Manufaktur vor den Toren der Fränkischen Schweiz.

Zu unserem Online-Shop

Die heute international begehrte und facettenreiche Spirituose Gin, sollte unter der Bezeichnung Genever einst als Heil- und Linderungsmittel dienen. Diese „Schnapsidee“ ist auf den niederländischen Mediziner Franciscus de la Boë zurückzuführen, der das Experiment nach der Hauptzutat, dem Wacholder, benannte. Für die Auswahl der Botanicals zur Aromatisierung des heutigen Gins werden der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Je nach Präferenz können würzige, zitruslastige, fruchtige oder florale Geschmacksnoten gewählt werden. Die Sorte London Dry Gin, der nach der Destillation keine weiteren Zutaten hinzugefügt werden dürfen, hat sich hierbei als Königsdisziplin herausgestellt.

Unser Anspruch war es, einen Gin ohne nachträgliche Aromatisierung herzustellen, um den Anforderungen des London Dry Gins gerecht zu werden. Darunter fielen im Wesentlichen die sorgfältige Auswahl harmonierender Botanicals wie auch zahlreiche Destillationsdurchläufe. Um dem Charakter unserer Region Franken – die Heimat der Biere – alle Ehre zu erweisen, war es für uns selbstverständlich, unseren Gin mit fränkischem Bio-Hopfen zu veredeln. Aus einem London Dry Gin wurde somit ein Franconian Dry Gin, der den Namen SHADOWS trägt. Für den Wiedererkennungswert unserer Marke steht ein Uhu, welcher in der Fränkischen Schweiz zwischen Wäldern, Höhlen und Burgruinen anzutreffen ist.

Gin SHADOWS zeichnet sich durch seine intensive Wacholdernote und seine milden Zitrusnoten aus. Hierzu verwenden wir unter anderem besten Bio-Hopfen mit Fruchtaromen aus der Fränkischen Schweiz. Weitere 17 Botanicals wie Hibiskus- und Lavendelblüten, Koriandersamen, Muskatnuss sowie schwarzer Pfeffer runden den unverwechselbaren Geschmack von SHADOWS ab. Diese Zutaten werden in der eigenen Destillerie zu einer unvergleichlichen Komposition zusammengeführt. In einer zwölfwöchigen Lagerung kann das fertige Destillat ruhen und seine Aromen in vollem Umfang entfalten. Anschließend wird der Gin in liebevoller Handarbeit zu kleinen Batches von ca. 100 Flaschen verarbeitet und nummeriert. Jede Flasche erhält somit ihren individuellen und einzigartigen Charakter.

Die heute international begehrte und facettenreiche Spirituose Gin, sollte unter der Bezeichnung Genever einst als Heil- und Linderungsmittel dienen. Diese „Schnapsidee“ ist auf den niederländischen Mediziner Franciscus de la Boë zurückzuführen, der das Experiment nach der Hauptzutat, dem Wacholder, benannte. Für die Auswahl der Botanicals zur Aromatisierung des heutigen Gins werden der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Je nach Präferenz können würzige, zitruslastige, fruchtige oder florale Geschmacksnoten gewählt werden. Die Sorte London Dry Gin, der nach der Destillation keine weiteren Zutaten hinzugefügt werden dürfen, hat sich hierbei als Königsdisziplin herausgestellt.

Unser Anspruch war es, einen Gin ohne nachträgliche Aromatisierung herzustellen, um den Anforderungen des London Dry Gins gerecht zu werden. Darunter fielen im Wesentlichen die sorgfältige Auswahl harmonierender Botanicals wie auch zahlreiche Destillationsdurchläufe. Um dem Charakter unserer Region Franken – die Heimat der Biere – alle Ehre zu erweisen, war es für uns selbstverständlich, unseren Gin mit fränkischem Bio-Hopfen zu veredeln. Aus einem London Dry Gin wurde somit ein Franconian Dry Gin, der den Namen SHADOWS trägt. Für den Wiedererkennungswert unserer Marke steht ein Uhu, welcher in der Fränkischen Schweiz zwischen Wäldern, Höhlen und Burgruinen anzutreffen ist.

Gin SHADOWS zeichnet sich durch seine intensive Wacholdernote und seine milden Zitrusnoten aus. Hierzu verwenden wir unter anderem besten Bio-Hopfen mit Fruchtaromen aus der Fränkischen Schweiz. Weitere 17 Botanicals wie Hibiskus- und Lavendelblüten, Koriandersamen, Muskatnuss sowie schwarzer Pfeffer runden den unverwechselbaren Geschmack von SHADOWS ab. Diese Zutaten werden in der eigenen Destillerie zu einer unvergleichlichen Komposition zusammengeführt. In einer 12-wöchigen Lagerung kann das fertige Destillat ruhen und seine Aromen in vollem Umfang entfalten. Anschließend wird der Gin in liebevoller Handarbeit zu kleinen Batches von ca. 100 Flaschen verarbeitet und nummeriert. Jede Flasche erhält somit ihren individuellen und einzigartigen Charakter.

SHADOWS Franconian Dry Gin, Gin aus Franken